skip to Main Content

SPIELPLATZ

Schule des Erkennens

Es gibt diesen wunderbaren Satz von Friedrich Schiller: „Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Worts Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ Dieser Satz schreibt dem menschlichen Spielen eine unverzichtbare Rolle im lernenden Erleben zu, das ja nur dann gelingen kann, wenn der Mensch sich dabei entfaltet.

Wer heute über das Spielen spricht, muss zuallererst klären, was er damit meint. Game oder Play?  Das Deutsche differenziert leider nicht, so wie es das Englische tut. Game: Spiel nach Regeln. Play: freies Spiel ohne vorgegebene Regeln.

Spielerisch Branching Patterns erzeugen und erkennen

Wir meinen ausschließlich Play

Spielendes Erleben im Sinne eines freien, unvoreingenommenen Probierens, bei dem sich der spielende Mensch in seinen Möglichkeiten, seinem Weltkontakt entfaltet. So erfährt er etwas über die Welt. Macht es ihm Spaß, fühlt sich das Erfahren gut an, wird er sein Tun wiederholen. Er wird dabei immer Neues ausprobieren und so Schritt für Schritt sein Erkennen weiten. Durch Wiederholung wird sein neues Erkennen schließlich unverlierbar.

Branching Patterns erzeugen und erkennen

Man spielt immer mit ETWAS

Spielen, egal ob man allein spielt oder mit anderen, entfaltet sich an einem Gegenstand. Dieser kann physisch oder auch nur mental sein. Es kann der eigenen Körper sein wie z.B. beim spielerischen Tanzen lernen. Oder auch ein Ding, das man zur Hand nimmt und nun probiert, was man damit machen kann. Man erkundet spielerisch dessen Möglichkeiten und lernt so etwas über die Gesetzlichkeiten der Welt.
Spielerisch Branching Patterns erzeugen und erkennen

Das Angebot

Der SPIELPLATZ alias die Schule des Erkennens offeriert den Besucher/innen eine Sammlung von Spielobjekten zum Thema Patterns-of-Nature: einfache Geräte und Materialien, die intuitiv gehandhabt werden. Verteilt auf fixe Themen-Inseln im Raum.

Ein Beispiel: Das BRANCHING-PATTERNS SPIELESET: eine glatte Unterlage, Farbe und eine Blatt Papier. Ein Bildplakat am Platz gibt Anregung zum Spielen. Bei Startschwierigkeiten helfen Betreuer/innen weiter.

Spielerisch Branching Patterns erzeugen und erkennen
Back To Top